CDU Stadtverband St. Goar

Mit aller Kraft für St. Goar

Aktuelles 2020

Thomas Bungert

Populismus pur? Angst? Oder ein echtes neues Angebot?

Ehemaliger Verbandsbürgermeister Thomas Bungert meldet sich zu Wort
mehr

Baldauf Presseerklärung

Christian Baldauf / Hans-Josef Bracht: „Wir geben die Loreley-Kliniken nicht auf!“

Wir geben die Loreley-Kliniken nicht auf“, betonen der Vorsitzende der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf, und der lokale Abgeordnete, Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht, gemeinsam
mehr

Heringsessen Armin Bernd

Tobias Vogt Ehrengast beim St. Goarer Heringsessen

Für den neu gewählten CDU-Kreisvorsitzenden Tobias Vogt war am Aschermittwoch das traditionelle Heringsessen der Rheinfels-Union im Hotel Loreleyblick
mehr

rheinfelsschule

6 Monate im Amt – ein Resümee

Im Wahlkampf des letzten Jahres wurden seitens des Herausforderers hohe Erwartungen geweckt. Die Bürger sollten in Projekte eingebunden werden, Transparenz, Information und überparteiliche Verständigung sollten fortan praktiziert werden. Wurden die Versprechen eingelöst?
mehr

Buga Gelände

Werden sachlich richtige Argumente für einen Vergleich im Rechtsstreit Burg Rheinfels mit den Hohenzollern geliefert?

Als Begründung für den Vergleich nennt der Stadtbürgermeister Rechtssicherheit für die BUGA und die geplanten Sanierungsmaßnahmen in Biebernheim. Ist das richtig und nachvollziehbar? Zweifel sind angebracht
mehr

Für den guten Zweck

Für den guten Zweck

Am Samstag, dem 7. März 2020, findet auf Einladung der Frauen Union St. Goar in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Rheinfelshalle
mehr

Thomas Rolinger

Thomas Rolinger: Zusammenfassung der letzten Stadtratssitzung - Wieso erneut so eilig?

In der letzten Stadtratssitzung am 10.02.2020 wurde erneut der Rechtsstreit Burg Rheinfels verhandelt. Nachdem in der vorangegangenen Sitzung uns der endgültige Vergleich erst zehn Minuten nach Sitzungsbeginn vorgelegt wurde,
mehr

Burg Rheinfels

Eintrittspreise der Burg Rheinfels werden verhandelt

Die Erhöhung der Eintrittsgelder liegt im hohen zweistelligen Prozentbereich. Es soll anscheinend nicht nur der Aufschlag durch den Prinz von Preußen berücksichtigt werden, sondern es scheint so, als wolle man in Zukunft die Eintrittsgelder erheblich erhöhen.
mehr